Die ursprüngliche Idee, Seminare für medizinische Notfälle in Verkehrsflugzeugen anzubieten, stammt aus dem Jahr 2003 und wurde von Dr. Husek, Dr. Czerny, Dr. Gabriel und Dr. Huber geboren. Im drauffolgenden Jahr wurde das erste Seminar „Doctorskit an Bord von Flugzeugen“ im Trainingscenter von Austrian Airlines durchgeführt.

Seit 2004 bietet EU-MEDTRAINING Kurse und Workshops an, die das richtige und vor allem professionelle Verhalten in außergewöhnlichen medizinischen Notsituationen trainieren – egal wie, wann und wo sie stattfinden.

2005 entstand zuerst „Flydoc“ und wurde von uns schließlich zu DOC ON BOARD weiterentwickelt.

Seitdem werden für die Teilnahme DFP-Punkte vergeben und die Kurse von der Ärztekammer als Notarzt-Refresher anerkannt.

In jährlich sechs bis acht DOC ON BOARD Kursen und vier bis sechs Spezialevents wurden bis 2019 rund 2.500 Ärzte und Paramedics ausgebildet.

 

Nachdem von März bis September 2020 aufgrund der Covid-Krise alle Kurse abgesagt werden mussten hat Dave, Dr. Gabriel  im September  die Geschäftsführung zurücklegt.

 

Im Oktober 2020 erfolgte der Neustart von DOB unter dem alleinigen Inhaber Dr. Joachim Huber und seinem neuen Organisationsteam.

 

Da sich auch die Terrorszenarien häufen und immer mehr Menschen  mit E-Scooter, Roller, Motorrad, Auto, Bahn, Schiff etc. unterwegs sind steigt die Wahrscheinlichkeit, plötzlich kompetente Erste Hilfe leisten zu müssen.

 

Daher erweiterte EU-MEDTRAINING Anfang 2021 das Kursangebot um „DOC ON FIRE“, eine neuartige, breitgefächerte Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte und Paramedics.

 

Bei DOC-ON-FIRE üben wir im hyperrealistischen Training alle möglichen Abläufe bei lebensbedrohlichen Schadereignissen - vom Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzen bis zum Bergen von Verschütteten oder dem Verhalten im Brandfall.

 

Unsere Zielsetzungen sind:

 

n  unter Zeitdruck effizient kritische Patienten zu erkennen und im Team rasch die richtigen Behandlungsschritte einzuleiten.

n  ebenso erlernen und beüben wir C-A-B-C-D-E; Crashbergung, Rettungsschlinge, Boa, Stiffneck; Stryker; Vakuummatratze; Tourniquet; Verbände & Kompression, Triage. 

n  wir trainieren mit der vorhandenen Ausrüstung, untersuchen und "behandeln" traumatologische Notfallpatienten zu um eine bestmögliche, sofortige Behebung von lebensbedrohlichen Verletzungsfolgen zu erzielen.

 

n  zusammen mit erfahrenen Notfallexperten erlernen und üben wir auch Teambuilding und Teamarbeit anhand von speziellen Notfallszenarien.

 

Führungsteam:

Medical Director Dr. Joachim Huber (Internist, NA, LNA, Fliegerarzt)

• Stv. Med. Director Dr. Joachim Renner (Unfallchirurg, NA, LNA, Taucharzt)

• ORGL.: Mag. Lajos Liktor (Field Officer (Lt. Col.) S 3 EMS City of Vienna)

• Geschäftsführung: Mag. art. Ursula Huber-Kainz, Mag. Lajos Liktor, NFS Thomas Zäuner

 Rechtsberatung Kanzlei Dr. Udo Elsner